2. Wiener Herbsttage – 12. bis 14. Oktober

im Palmenhaus im Burggarten

Programm Herbstblog Impressionen

2. Wiener Herbsttage

Wenn der Herbst sich in den schönsten Farben präsentiert und uns mit seinen Früchten beschenkt – dann ist wieder Zeit für die #Wiener Herbsttage. Diese finden nun bereits zum 2. Mal im und vorm Palmenhaus im Burggarten in bewährter Kooperation der Österreichischen Gartenbau-Gesellschaft und der Österreichischen Bundesgärten statt. Dieses Jahr stehen Wild- und seltene Obstsorten im Mittelpunkt der Veranstaltung. Eine Ausstellung und Verkostungen lassen die Vielfalt dieser Früchte erleben und „erschmecken“.

Vor 150 Jahren eröffnete die erste Klasse der Gartenbauschule der ÖGG. Die Sonderausstellung unter dem Titel „Zwischen Griffel und Spaten“ hat die Geschichte der gärtnerischen Schulbildung zum Thema. Die wertvollen Pflanzen der umfangreichen Botanischen Sammlungen der Österreichischen Bundesgärten sind Teil dieses grünen Klassenzimmers.

Kulinarische Schmankerln kann man bei den verschiedenen Ausstellern erwerben, wie beispielsweise Safran und -produkte, Mohn- und Aroniaprodukte sowie verschiedene Beerenerzeugnisse. Dazu gehören Marmeladen, Honig und -produkte, Chutneys, Met, Liköre und andere Spirituosen, Schokoladen, Pralinen, handgefertigte „Blumenkinder“ und das eine oder andere außergewöhnliche Erzeugnis. Lassen Sie sich überraschen!

Herbstzeit ist auch Pflanzzeit. Deshalb finden Sie – v.a. im Outdoorbereich – Anbieter von Blumenzwiebelspezialitäten, Walnussveredelungen, Obstgehölzraritäten etc.

Ein botanisches und optisches Highlight ist die Präsentation der Pflanzensammlungen der Österreichischen Bundesgärten beipielsweise der Chili-Sammlung.

Garten- und Pflanzenexperten der Österreichischen Gartenbau-Gesellschaft, der Bundesgärten und unsere Spezialgärtner informieren zu Fragen rund um den Garten. Und wer wissen möchte, welche Apfelsorte bei ihm zu Hause wächst, der kann ein Exemplar zur kostenlosen Bestimmung durch Fachleute mitbringen.

2. Wiener Herbsttage

Von 12. bis 14. Oktober 2018 finden die diesjährigen 2. Wiener Herbsttage im Palmenhaus im Burggarten statt.

Zugang: über Goethegasse, Burgring oder Hofburg

Uhrzeit: 10 bis 18 Uhr

Eintritt: frei (Verkostungen mit Anmeldung € 5,-)

Unser Hashtag: #Herbsttage

Das Programm

Freitag 12.10.2018

 10–12 Uhr

Obstsortenbestimmung
Die Sorten von mitgebrachten Äpfeln werden von Fachleuten der Arge Streuobst bestimmt

 11.30–12.30 Uhr

Zwischen Spaten und Griffel
Führung durch die Sonderschau, mit Dr. Claudia Gröschel

♦ 13–16 Uhr

Der ÖGG-Pflanzenbotschafter
Unsere Experten beraten Sie persönlich in allen Gartenfragen

14–16 Uhr

Obstsortenbestimmung
Die Sorten von mitgebrachten Äpfeln werden von Fachleuten der Arge Streuobst bestimmt

16–17 Uhr 

Die Sammlungen der Österreichischen Bundesgärten und das historische Palmenhaus im Burggarten
Führung durch die Ausstellung mit Ing. Daniel Rohrauer, Österreichische Bundesgärten

Samstag 13.10.2018

10–12 Uhr

Obstsortenbestimmung
Die Sorten von mitgebrachten Äpfeln werden von Fachleuten der Arge Streuobst bestimmt

11 Uhr

Geschmacksvielfalt – altes, neues und wildes Obst
Kulinarische Obstkunde sowie Obstverkostung mit DDI Elisabeth Buchinger, Sensorikum, Kosten: € 5,–, begrenzte Teilnehmerzahl, nur für angemeldete  Teilnehmer
Anmeldung unter: Verkostung 13.10.

13 Uhr

Die Sammlungen der Österreichischen Bundesgärten und das historische Palmenhaus im Burggarten
Führung durch die Ausstellung mit Ing. Daniel Rohrauer, Österreichische Bundesgärten

13–16 Uhr

Der ÖGG-Pflanzenbotschafter
Unsere Experten beraten Sie persönlich in allen Gartenfragen

14–14.45 Uhr

Chili ist nicht gleich Chili
Workshop rund um die Chili inklusive Schärfetraining à la Chili-Werkstatt mit Simone Taschée,
Kosten: € 5,–, begrenzte Teilnehmerzahl, nur für angemeldete  Teilnehmer, Achtung!  erst ab einem Alter von 16 Jahren möglich!
Anmeldung unter: Verkostung Chili 13.10.

14–16 Uhr

Obstsortenbestimmung
Die Sorten von mitgebrachten Äpfeln werden von Fachleuten der Arge Streuobst bestimmt

Sonntag 14.10.2018

 10–12 Uhr

Obstsortenbestimmung
Die Sorten von mitgebrachten Äpfeln werden von Fachleuten der Arge Streuobst bestimmt

11 Uhr 

Die Sammlungen der Österreichischen Bundesgärten und das historische Palmenhaus im Burggarten
Führung durch die Ausstellung mit Ing. Daniel Rohrauer, Österreichische Bundesgärten

♦ 13–16 Uhr

Der ÖGG-Pflanzenbotschafter
Unsere Experten beraten Sie persönlich in allen Gartenfragen

14–16 Uhr

Obstsortenbestimmung
Die Sorten von mitgebrachten Äpfeln werden von Fachleuten der Arge Streuobst bestimmt

16 Uhr

Geschmacksvielfalt – altes, neues und wildes Obst
Kulinarische Obstkunde sowie Obstverkostung mit DDI Elisabeth Buchinger, Sensorikum, Kosten: € 5,–, begrenzte Teilnehmerzahl, nur für angemeldete  Teilnehmer
Anmeldung unter: Verkostung 14.10.

Herbstblog
Impressionen